Reinbek im Dialog ist jetzt „On-Tour“

Nach dem gelungenen Auftakt am 1. November im Rathaus ist der Stadtcheck nun „On-Tour“ in Reinbek unterwegs. Der erste Vor-Ort-Termin fand am 16. November 2017 in Ohe im Café InTakt (Sachsenwaldau) statt. „Wie soll sich Reinbek zukünftig entwickeln?“ war die Frage, die am Abend von 18 bis 20 Uhr zur Diskussion stand. Die Bewohnerinnen und Bewohner aus Ohe konnten mit Hilfe von Fragebögen und Beitragskärtchen ihre Ideen und Meinungen zur Entwicklung Reinbeks kundtun – so wurden knapp 100 Beiträge gesammelt und bereits hier online zur Einsicht übertragen.

Die nächste On-Tour-Station wird am Samstag, den 25. November 2017 von 8 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt auf dem Täbyplatz sein. Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihre Ideen.

Gelungener Auftakt des Reinbeker Stadtchecks

Die Auftaktveranstaltung am Abend des 1. November 2017 war der Startschuss für den Reinbeker Dialogprozess. Etwa 100 engagierte Reinbekerinnen und Reinbeker sind zwischen 17 und 21 Uhr gemeinsam mit dem Bürgermeister Herrn Björn Warmer und dem Geschäftsführer des begleitenden Planungsbüros urbanista in einen Dialog über Potenziale und Herausforderungen in der Entwicklung Reinbeks getreten. Im Mittelpunkt standen dabei die Fragen „An welchen Orten soll Reinbek bleiben wie es ist?“ und „An welchen Orten soll Reinbek sich verändern?“. Hierzu konnten bereits über 100 Beiträge gesammelt werden, die durch weitere Anregungen und Ideen auf den kommenden drei On-Tour-Stationen ergänzt werden. Nach einer räumlichen und thematischen Auswertung aller Beiträge, wird anschließend eine Art Lagebild Reinbeks erstellt. Dieses bildet die Grundlage für weitere Planungen der Stadt.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Engagement und die Vielfalt ihrer konstruktiven Anregungen bedanken und freuen uns darauf, am 25. November 2017 auf dem Wochenmarkt Täbyplatz erneut mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und neue Perspektiven auf Reinbek zu sammeln.