Es fehlt bezahlbarer Wohnraum für Familien

In Reinbek gibt es zu wenige Mietwohnungen, die sich auch Familien mit mittlerem Einkommen leisten können. Neue Projekte zur Wohnraumschaffung werden durch die Politik und durch die Befindlichkeiten vieler Reinbeker Bürger, die bereits ein sicheres Zuhause haben, verhindert. Hier muss dringend ein Umdenken stattfinden, damit Reinbek nicht immer älter wird und junge Familien ins Umland abwandern müssen. Auch muss dringend daran gearbeitet werden, bezahlbaren Wohnraum zu fördern, damit sich die wenigen elitären Investoren nicht das noch vorhandene Bauland untereinander aufteilen.

Typisch Reinbek ist für mich: Bürgerfremde Politiker,

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Wir schalten Ihren Kommentar nach einer kurzen Überprüfung schnellstmöglich frei.