Feuerwache + Rathaus

Das Rathaus ist marode. Die Verwaltung soll zu Rowolt ziehen. Die Feuerwehr findet keinen Platz! Lösung. Rathaus abreissen und dort Feuerwache mit integrierter Verwaltung entstehen lassen. Alte Feuerwache als Wohnbebauung selbst vermarkten und mit den Einnahmen das o.g. Vorhaben finanzieren

Typisch Reinbek ist für mich: jeder hat Angst um den Wert seiner Bestandsimmo deshalb darf nicht neu gebaut werden. dafür wird zu fadenscheinigen Argumenten gegriffen

Ein Kommentar

  1. Wer sagt denn, dass das Rathaus marode ist? Die beschriebene Lösung erscheint mir die teuerste und zeitlich langfristigste Möglichkeit zu sein ein Problem zu lösen das es so nicht gibt. Richtig ist, dass einige Fassadensanierungen am Rathaus erfolgen müssen. Rowohlt zieht im übrigen unter anderem deshalb weg, weil das Rowohlt Gebäude tatsächlich stark sanierungsbedürftig ist. Es macht wohl wenig Sinn von einem Gebäude bei dem Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen in ein anderes zu ziehen bei dem die Arbeiten noch umfangreicher sind. Der Vorschlag das Rowohlt Gebäude zu Miniapartments umzubauen erscheint mir da wesentlich sinnvoller.

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Wir schalten Ihren Kommentar nach einer kurzen Überprüfung schnellstmöglich frei.