Investition in Grundschulen

Die Gertrud-Lege-Schule kann den Betreuungsbedarf schon heute nicht mehr decken. Eine erhebliche Anzahl von Kindern kann nicht im Hort betreut werden. In der OGS sind die räumlichen Kapazität auch erschöpft. Ich befürchte eine weitere Verschlechterung, wenn
das Neubaugebiet an der Oher Straße erst bezogen ist und erfahrungsgemäß junge Familien mit Kindern dort wohnen.
Für die vielen Kinder fehlt es auch an Spielplätzen.

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Wir schalten Ihren Kommentar nach einer kurzen Überprüfung schnellstmöglich frei.