Investitions-/Renovierungsstau bei Kitas und Schulen

Der in zunehmendem Maße feststellbare Investitions-/Renovierungsstau bei Kitas und Schulen muss dringend und nachhaltig aufgelöst werden. Was helfen uns Ideen zur Zukunft Reinbeks, wenn wir ohne Kinder in Reinbek keine Zukunft mehr haben???

2 Kommentare

  1. Guten Tag Herr Quast,
    es wurde noch nie so viel in Reinbeks Schulen und Kindergärten investiert wie in letzter Zeit und nach der Haushaltsplanung geht das so weiter. Woher haben Sie Ihre offensichtlich falschen Informationen. Gern stehe ich für ein Gespräch zur Verfügung.

  2. Guten Tag Herr Rasch,
    ich habe nicht behauptet, dass es in der Vergangenheit keine Investitionen in Reinbeks Schulen und Kindergärten gegeben hat, sondern dass diese häufig viel zu spät und/oder zu knapp bemessen durchgeführt wurden (-> Investitions-/Renovierungsstau). Oder wie erklären Sie sich die Tatsache, dass es in Reinbek derzeit viel zu wenige Kita-Plätze gibt, Grundschulen sich seit längerem mit Container-Provisorien behelfen müssen oder in Räumen untergebracht sind, die sich nicht ausreichend beheizen lassen? Diese Ihrer Meinung nach falschen Informationen habe ich aus diversen Sitzungen des Sozial- und Schulausschusses, an denen ich als Gast häufig teilnehme. Außerdem wissen Sie sicherlich besser als ich, dass der Haushaltsplan 2018 zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht „in trockenen Tüchern“ ist.

Schreibe einen Kommentar zu Uwe Rasch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Wir schalten Ihren Kommentar nach einer kurzen Überprüfung schnellstmöglich frei.