Mehr gemütliche Grün-Bereiche

Eine weitere Bebauung in Reinbek halte ich für problematisch und wenn, dann sollte sie nur in bestehenden Siedlungsbereichen erfolgen. Man braucht nur zu Zeiten von etwas erhöhtem Verkehrsaufkommen die K80 oder Sachsenwaldstr. zu fahren, so steht man in endlosen Staus. Unter Keinen Umständen dürfen bestehende Grünflächen angetastet werden (wie bei dem Versuch, den Cronsberg-Park zu bebauen). Im Gegenteil, es fehlt an gemütlichen Grün-Bereichen, die zum verweilen einladen oder zum Aufenthalt mit Kindern oder Enkelkindern. Es mangelt auch an öffentlichen Einrichtungen für Kinder und für die Erwachsenen, in denen man sich treffen und auch mal feiern kann. Für die Senioren ist ja dank der Rickertsen-Stiftung gesorgt.

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Wir schalten Ihren Kommentar nach einer kurzen Überprüfung schnellstmöglich frei.