Schwesterngarten

Der Bauamtsleiter Herr Noetzel wollte doch tatsächlich 5 Häuser in den Denkmal- und Ensemble geschützten Schwesterngarten bauen. Rechtswidrig wollte er auch noch die Anbimdung über die Böge Str. mit 1 km Umweg legen. Wir 200 Böge Park Bewohner haben Hr. Noetzel 2 Jahre lang versucht zu bewegen, das Einod nicht zu zerstören, mit fachlichen Argumenten von dem Architekten Herrn Krüger, dem Anwalt Dr. Hess und Hr. Pursche und Hr. Heinrich. Herr Noetzel hat uns in seiner Inkompetenz 2 Jahre lang im Bauausschuss viel Zeit und Nerven geraubt. Außerdem hat er für das Gutachten 100.000€ an Steuergeldern verschwendet. Nicht Hr. Noetzel musste seinen Hut nehmen, sondern die Kollegin Frau Haak musste gehen.

Typisch Reinbek ist für mich: Badeanstalt Nähe Tonteich Mühlenteich Schöne Vorgärten

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Wir schalten Ihren Kommentar nach einer kurzen Überprüfung schnellstmöglich frei.