Technologiepark in Reinbek

Eine Stadt braucht Arbeitsplätze sowie auch Gewerbesteuereinnahmen. Deshalb sollten wir alle auch an eine Erweiterung des Gewerbegebiets denken. Wahrscheinlich bekomme ich jetzt von allen anderen Mitbürgern wieder Haue. Doch bei der Erweiterung sollte neues Denken im Vordergrund stehen, denn keiner wünscht sich sicher große Logistikunternehmen mit riesigen Fuhrparks.
Ich stelle mir einen Technologiepark für die Entwicklung neuer Technologien für die Industrie, aber auch für den privaten Bereich vor. Kleine Denkfabriken, die die digitale Entwicklung voranbringen. Bestehende, aber auch Start-up-Unternehmen sollten hier mit eingebunden werden. Deutschland braucht neue Ideen für die Industrie, die Energiegewinnung (weg von Atomkraftwerken und Kohlekraftwerken), die Antriebstechniken (Elektroautos sind nicht umweltfreundlich) etc. Wir brauchen in der Zukunft die Entwicklung von umweltfreundlichen Technologien. Der Technologiepark könnte zum Beispiel mit den Universitäten zusammenarbeiten. Ideen sollten hier keine Grenzen gesetzt werden. Sicher gibt es für einen derartigen Technologiepark sogar noch Fördergelder vom Land oder Bund.
Ich träume von einem Reinbek, das Vorreiter in Schleswig-Holstein für die Zukunft ist. Neue Technologien ziehen vor allen Dingen junge Menschen an. Reinbek darf auf die Dauer nicht vergreisen. Des Weiteren schafft es Arbeitsplätze für die Zukunft.
All dieses erfordert nicht zwingend große Gebäude. Des Weiteren, sollte das Gewerbegebiet tatsächlich erweitert werden (Richtung Schönningstedt), dann sollte eine Grünzone mit vielen Bäumen zwischen dem Wohngebiet in dem Technologiepark entstehen. Durch diese Grünzone sollten jedoch keine Autostraßen führen. Maximal Rad- und Fußwege. Den eigenen Arbeitsplatz ohne Auto zu erreichen wäre doch ein Traum. 😊 Das hätte ich mir in meinem ganzen Arbeitsleben immer erträumt.

Typisch Reinbek ist für mich: Zu wenige zukunftsweisende Ideen.

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Wir schalten Ihren Kommentar nach einer kurzen Überprüfung schnellstmöglich frei.